Office.

Falls dies hier irgendjemand tatsächlich (regelmäßig) liest: Hello again! 🙂 Heute durfte ich erst um 10 Uhr starten, habe aber schon auf meinem Hinweg zum Büro eine Mail meiner Chefin bekommen in der sie sich für Montag und heute für ihre gesundheitsbedingte Abwesenheit entschuldigte. Hieß also: alone in the office! Beziehungsweise hatte ich eigentlich damit… Weiterlesen Office.

Monday.

Okay guys ich muss euch sagen, die Montage hier sind auch nicht besser als in Deutschland. 😉 Allerdings hatte ich mehr oder weniger Glück, denn mein Supervisor ist krank, sodass nur ihr Mann heute im Büro war, der mich dann früher "entlassen" hat. Ich will jetzt nicht meine eigene Arbeitsmoral oder Motivation oder so in… Weiterlesen Monday.

Weekend.

Nachdem ich euch ja die gesamte letze Woche mit meinen täglichen Posts belästigt habe, dachte ich mir, ich fasse das Wochenende lieber als Einen zusammen. Unser Samstag startete entspannt mit genügend Schlaf und einem gemütlichen Frühstück. Leider hat uns aber das typische englische Wetter etwas mit dem Tagesplan straucheln lassen.. großteils hat es immer wieder… Weiterlesen Weekend.

Tgif.

Morgen sind wir schon eine Woche hier, ich muss zugeben: die Zeit ist schneller vergangen als erwartet! Liegt aber wahrscheinlich auch einfach daran, dass alles noch so neu und ungewohnt ist. Mein heutiger Arbeitstag war auch viel besser als erwartet! Der Typ der mir das gesamte LMS - Projekt erklärt hat, ist echt super. Der… Weiterlesen Tgif.

Homeoffice.

Mein Einfallsreichtum für Überschriften hält sich wieder einmal in Grenzen, aber drückt zumindest das aus, wie sich mein Vormittag heute gestaltet hat. Wie ich ja schon gestern geschrieben habe, durfte ich heute von zuhause aus arbeiten, weil mein Supervisor heute Urlaub hatte. Sie hat mir aber eine ganze Seite mit einer To-Do-Liste voll geschrieben. Der… Weiterlesen Homeoffice.

Work.

Heute war dann "endlich" mal mein erster Arbeitstag! Morag, die Dame unserer englischen Organisation, hat mich mit der üblichen Verspätung abgeholt und ist leider nicht den Weg gefahren, den ich mit dem Bus nehmen müsste, sodass ich keine Ahnung davon bekommen konnte wie ich zukünftig hinkommen könnte. Jedenfalls bin ich dann gemeinsam mit Morag in… Weiterlesen Work.

Third.

Ich weiß, meine Überschriften sind nicht die kreativsten, aber so kann ich mich auch einfach selbst besser orientieren, wenn ich später nach meinem Praktikum meinen Bericht schreiben muss. Heute wäre eigentlich mein erster Arbeitstag gewesen. Wie ich schonmal feststellen konnte, kann man aber die Arbeitsmoral der Schotten nicht mit der der Deutschen vergleichen. Ich muss… Weiterlesen Third.

Second.

Hello again! Mit diesem Post können wir "schon" den zweiten Tag unseres Aufenthaltes abschließen. Heute durften wir schön ausschlafen, danach gab's Frühstück zusammen mit der Gastmama. Ich kann nicht beurteilen, ob das normal und überall so ist, aber sie hat wirklich immer den Fernseher an und isst auf ihrer Couch... etwas was ich persönlich nie… Weiterlesen Second.

First.

Der erste Tag ist "geschafft", damit wäre Hürde No. 1 überwunden. Nach ein paar Schwierigkeiten mit dem Anschlussflug von Paris nach Glasgow wegen einer Verspätung, hieß es heute Vormittag: "Welcome to Glasgow. Welcome Home." - eine vielsagende Begrüßung? Jedenfalls wurden wir gleich am Flughafen von unserem host Margaret sehr herzlich willkommen geheißen. Während der Fahrt zu… Weiterlesen First.

Focus.

    Die Überschrift ist meiner Meinung nach gerade irgendwie passend, weil es nicht nur das eine Thema beschreibt, das ich anschneiden wollte - Fokussieren, neue Wege gehen, Zukunft - sondern auch den Ausgangspunkt dieses Posts, die Ankündigung, dass ich in den nächsten vier Wochen wohl voraussichtlich die Art meiner Blogposts etwas ändern und ein… Weiterlesen Focus.