Days.

Hi! Welcome back! Entschuldigung für meine nicht mehr regelmäßigen Posts, aber in den letzten Tagen beziehungsweise wenn ich arbeite, passiert nicht so viel Aufregendes das ich berichten könnte.

Nachdem es meiner Chefin immernoch nicht wirklich besser geht, haben ich gestern und heute Homeoffice gemacht. – Ich hoffe ich gewöhne mich nicht allzu sehr daran, sonst habe ich dann in Deutschland ein echtes Problem würde ich sagen 😉

Aber um an meinen letzten Bericht mal anzuknöpfen: den Sonntag kann man kurz zusammenfassen, denn wir haben im Prinzip eigentlich nichts gemacht, außer gegessen, geredet, den Fernseher laufen gelassen und dann abends Netflix geschaut. Selina hat uns zu Hause besucht, aber das war dann auch schon das Highlight an Ereignissen.

Montag habe ich wie schon gesagt von zu Hause aus gearbeitet und diesmal einen Text verfasst über die Abhängigkeit von der Technik, insbesondere aber wie sehr die Technik auch den Büroalltag beeinflusst. Ich bin schon gespannt auf das Feedback dazu. Bisher habe ich ja leider noch keine Rückmeldung von Elena zu meinen Texten bekommen, aber das ist ja auch verständlich.  Am Nachmittag habe ich mich dann mit Su getroffen, die früher Arbeit aus hatte. Wir haben uns ganz komod in ein Café gesetzt und einmal wieder einen richtigen Kaffe genossen 🙂

Achja übrigens noch ein kurzes Update zu letzter Woche, mir ist irgendwie nicht aufgefallen, dass ich das ganz vergessen habe! Aber Freitag durfte ich noch zu einer Firma, die die Webseite für den Kunden, für den ich den Content verfasse, kreiert hat. Ein etwas größeres Unternehmen mit cooler Büroeinrichtung und sehr netten Menschen! Die zuständige Dame dort, Jessica, hat mir dann den gesamten Aufbau der Webseite erklärt und wie man was bearbeiten kann. Mega interessant! Ich wünschte ich hätte viel mehr Ahnung von diesem Business/Bereich, aber naja, was nicht ist kann ja noch werden! 🙂

Jedenfalls habe ich heute dann ein bisschen Nachforschungsaufgaben erledigt, die mir Elena per Mail durchgegeben hat und anderen schriftlichen Kram abgearbeitet. Ich darf übrigens vielleicht einen Bildbericht über meinen Aufenthalt hier verfassen für die lokale Zeitung zu Hause, bei der ich ja auch als freie Journalistin tätig bin. Läuft würde ich sagen, oder? 🙂

Ich verabschiede mich mit diesen vibes für heute – Cheers guys!

IMG_5924

Advertisements

Ihr dürfte gerne Kommentieren..

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s