Edinbrah.

Nachdem die letzen Tage nicht besonders aufregend waren, habe ich beschlossen, das einfach zusammen zu fassen. Donnerstag war für mich einfach ein ganz normaler Arbeitstag wie die gesamte Woche auch und Freitag waren wir dann wieder Pizza essen bei Paesano um uns in das Wochenende schön einklingen zu lassen. Leider ging’s mir ab dem Abend nicht sehr gut, weshalb ich Sultan dazu nötigen musste, über eine Stunde zu Fuß mit mir nach Hause zu gehen und den Bus außen vor zu lassen.

IMG_5839
Heute sind wir dann gegen Mittag mit dem Zug nach Edinburgh gefahren. – Kleiner Einwurf hier: meine Überschrift habe ich bewusst so geschrieben, weil die Einheimischen das so aussprechen und wir uns als Interns doch natürlich ein bisschen anpassen! – Das Wetter war der Hammer! 17 Grad und Sonnenschein! Perfekt für einen Ausflug 🙂 Natürlich haben wir uns zuerst die Burg angeschaut:

IMG_5873

 

 

 

 

img_58721.jpg

Ansonsten haben wir’s einfach genossen, durch die Gassen zu schlendern, die Leute zu beobachten und in ein paar Läden zu gehen. Verglichen zu Glasgow waren dort aber auch sehr viel mehr Touristen, vielleicht lag das auch am Wetter und am Tag. Jedenfalls standen an fast jeder Ecke Männer in Schottenrock und Dudelsack… bei aller Liebe für die Musik, aber ich kann ehrlich gesagt schon jetzt nach zwei Wochen dieses Gedudel nicht mehr hören! 😉

Zum Mittagessen waren wir in einem kleinen süßen Bistro auf dem Hügel, auf dem auch die Burg steht. Nachdem es mir aber leider auch heute nicht viel besser ging als gestern haben sich die allgemeinen Aktivitäten leider etwas in Grenzen gehalten. In einer kleinen Halle waren wir noch, da hatten verschieden Händler ihre Stände aufgebaut von Klamotten über Schmuck bis personalisierbare Handyhüllen und Seifen. Eine kleine Halle mit sehr gemütlichen und netten Ambiente.

Selina und Sultan haben sich dann von einer Künstlerin ihr Portrait als Comic zeichnen lassen. Ich muss wirklich sagen, die Frau war sehr talentiert! Thumbs up!

IMG_5884
Am Abend haben wir uns dann wieder auf die 50-minütige Heimfahrt gemacht und sind dann nach Hause. Die Bewegung war ja für heute reichlich, da brauchen wir jetzt erst einmal wieder Ruhe. Morgen soll das Wetter leider gar nicht gut werden, deshalb steht noch nichts auf dem Programm. Aber wir werden sehen – wie immer! See you 🙂

img_5869

Advertisements

Ihr dürfte gerne Kommentieren..

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s